Ohne Titel
2013
QuickTime-Film
15 Sekunden
640 x 640 Pixel
Der 15-sekündige Film, aufgenommen mit der Video-Funktion der Instagram App auf meinem Smartphone, zeigt einen Rollstuhlfahrer symbolisierenden Aufkleber an der Fensterscheibe eines fahrenden Busses. Im Hintergrund die vorbeiziehende Landschaft. Die Detailaufnahme des transparenten Aufklebers lässt den Eindruck erwecken der Rollstuhlfahrer fahre tatsächlich die Landstraße entlang, in irreal hoher Geschwindigkeit.
Es bringt den Betrachter unweigerlich zum Schmunzeln. Die Tatsache jedoch, dass es sich um einen Rollstuhlfahrer handelt, eine mobilitätseingeschränkte Person, einen Behindertern also, bringt zugleich eine unangenehme Note mit hinein.
In der Kategorie Instagram #B3expandednarration des B3 Ultrashort – First worldwide Video-App Contests, der sich dem Leitthema »Expanded Narration. Das neue Erzählen« verschrieb – ausgetragen von der B3 Biennale des bewegten Bildes 2013 in Frankfurt a. M. – konnte ich mit diesem Videobeitrag den 1. Platz belegen.
Jury des Wettbewerbs:
– Frédéric Boyer (Künstlerischer Leiter des Tribeca Film Festival, New York)
– Eva Paulitsch und Uta Weyrich (Künstlerinnen, Dreh Dein Ding – das Handyfilmprojekt“ im Museum für Kommunikation Frankfurt/Main)
– Prof. Bernd Kracke (Präsident der Hochschule für Gestaltung Offenbach, Leiter der B3 Biennale)

_weitere arbeiten: